Taco Kit


  • Taco Kit
  • Taco Kit
  • Taco Kit
  • Taco Kit
Normaler Preis €29.90

Perfekt, um es sich zu Hause gemütlich zu machen: dein individuelles Taco Kit mit köstlichen Zutaten.

Es enthält zwei von dir gewählte Taco-Toppings, frische Tortillas und schmackhafte Salsas (Soßen) nach Wahl, damit du zu Hause so richtig schlemmen kannst – viva México!

Ein Taco Kit enthält 2 Packungen Tortillas á 10 Stück (also 20 typisch mexikanische Teigfladen aus Maismehl), 2 x 500 g Fleisch, das auf traditionell mexikanische Weise geschmort wurde sowie 2 Packungen mit leckerer Salsa-Soße – so wird dein Taco-Erlebnis einfach rundum perfekt!

Wähle einfach, welche Fleischart bzw. Geschmack du ausprobieren möchtest (Cochinita pibil, Suadero oder Tinga) und die passende Salsas dafür. Und schon macht sich dein Taco Kit auf den Weg zu dir!

1. „Cochinita pibil

(sprich: „kotschinita piebill“)

„Cochinita pibil“ ist ein traditionelles mexikanisches Fleischgericht aus Schweinefleisch, das ursprünglich von der schönen Halbinsel Yucatán – nahe dem Golf von Mexiko – kommt.

Das Besondere an diesem Gericht ist sein würziger Geschmack mit frischen Zitrusnoten und die leicht rötliche Farbe, die von den fermentierten Samen der Pfefferart „Achiote“ stammt.

Traditionell wird das Fleisch in einem großen Topf und zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch, Orangensaft, Apfelessig, Schweineschmalz, Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter, Nelken und Oregano geschmort und dann in Bananenblätter gewickelt. Diese althergebrachte Garmethode, die vom Volk der Maya inspiriert ist, sorgt dafür, dass das Fleisch in den zahlreichen Aromen mariniert und gegart wird. So kann sich ein einmaliger Geschmack entwickeln. Das Fleisch ist so zart, dass es wie Pulled Pork auseinander fällt. Mhm, lecker!

2.Mole Vegan
Mole is a traditional Mexican Marinade or sauce where many ingredients are combined to make a flavor explosion in your mouth!
From chilies to cacao are mixed to make mole, including nuts, seeds and even raisins!
There is no easy way to describe what mole taste like so you definitely have to try it!
Our mole exquisitely bathes celery in this Vegan dish!  

3. Suadero

(sprich: zwadero)

„Suadero” ist eine der beliebtesten Taco-Füllungen in Mexiko und wird besonders oft in den „Taquerías“ in Mexiko-Stadt bestellt. Taquerías sind kleine, meist mobile Straßenstände, die frische Tacos verkaufen – sie gibt es beinahe an jeder Ecke, ob mexikanische Kleinstadt, Megacity oder Dorf auf dem Land.

„Suadero“ ist ein Schmorgericht aus Rindfleisch. Das Rindfleisch wird mit Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Lorbeerblättern und Sonnenblumenöl gekocht. Dann wird „Suadero“ für weitere fünf Stunden im Ofen gegart, um anschließend weitere zwei Stunden zu ruhen. In diesem langen Gar- und Ziehprozess entwickelt sich ein intensiver Geschmack, der einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt – Geschmack mit jedem Bissen. Probiere zartes Rindfleisch auf Mexiko-Art, so wie du es bestimmt noch nicht gegessen hast!

4. Tinga

„Tinga“ ist nicht nur ein witzig klingendes Wort, sondern auch unfassbar lecker – und ein abwechslungsreiches Topping für deinen Taco.

„Tinga“ ist eine Art „Pulled Chicken“. Das Hühnchen-Gericht ist ursprünglich in der Nähe des berühmten Vulkans „Popocatépetl“ beheimatet.

Das Hähnchenbrustfleisch wird zusammen mit saftigen Tomaten, Chipotle-Chilischoten, Essig, Knoblauch, Öl, Oregano, Zucker und Salz gekocht und dann in diesem Sud stundenlang auf niedriger Temperatur gegart.

So bleibt das Fleisch zart und saftig und bietet dir Abwechslung auf deinem Teller – die ideale Wahl für deine Taco-Füllung.

How to Taco.

1. Öffne dein Taco Kit und wähle aus, welchen Geschmack du heute probieren möchtest!
2. 
Erhitze zwei Pfannen gleichzeitig auf dem Herd. Die eine nutzt du für das Fleischgericht und die zweite für die Tortillas. Denn die Tortilla-Fladen sind vakuumverpackt und kommen deswegen leicht gehärtet bei dir an.
3. 
Öffne die Verpackung, die das gewählte Fleischgericht beinhaltet und erwärme den Inhalt auf mittlerer Stufe in einer Pfanne. Das geht ganz einfach ohne Öl oder sonstige Zutaten: Du musst nichts mehr hinzufügen! Alternativ kannst du das Fleischgericht auch in der Mikrowelle erhitzen. Wir empfehlen aber die schonende Variante in der Pfanne.
4. 
In der zweiten Pfanne erwärmst du die Tortillas nach und nach. Entnimm dafür einen oder zwei Tortilla-Teigfladen aus der Packung und lege sie in die heiße Pfanne. Jede Tortilla-Seite wird etwa für 1 Minute erwärmt, dann ist die Mais-Tortilla bereit für ihre Füllung. Bitte gib' kein Öl in die Pfanne und decke die Pfanne nicht ab! Die Tortillas brauchen nur etwas Wärme, um weich zu werden.
5.  
Lege nun die warme Tortilla auf einen Teller, belege sie mit einigen Esslöffeln des gewünschten Fleischgerichts und träufele etwas Salsa-Soße nach Wahl darüber.
6. 
Halte nun die Tortilla mit Daumen, deinem Mittel- und Zeigefinger so zusammen, dass ein Halbmond entsteht. Denn genauso isst du deine Tortilla: Immer mit den Händen und einfach an einer Seite abbeißen.
7. 
In Mexiko sagt man: Buen provecho! Guten Appetit!

Profi-Tipp „Quesadilla-Style“:
Erwärme die Tortillas wie in Schritt 1 beschrieben und drehe sie erneut, wenn beide Seiten erwärmt sind. Streue dann etwas Käse in die Mitte der Tortilla und füge noch einen Esslöffel Fleisch dazu, wenn du möchtest. Dann falte die Tortilla, sodass sie wie ein Halbmond aussieht. Währenddessen verläuft der Käse für ca. 20 Sekunden – fertig. Mhm, genieße deine hausgemachte „Quesadilla“!

Regresar a Taco Kit